"LUTZ" Lern- und Therapiezentrum
"LUTZ" Lern- und Therapiezentrum                  

           AD(H)S als Problem

Die Anzahl der unruhigen hyperaktiven, aber auch der konzentrations- und antriebsarmen Kinder nimmt immer mehr zu.Nach Meinung vieler Fachleute leiden in Deutschland ca. 10 - 15% der Kinder und Jugendlichen an ADS, ca. 4 - 8% davon mit einem Hyperaktivitätssyndrom. Die Tendenz ist stark steigend. In den USA sieht es noch dramatischer aus. 

 

Betroffene und Angehörige stehen meist unter erheblichem Druck. Versagen in Schule oder Beruf und die Entwicklung von witeren psychischen Störungen sind häufig.

Leitsymptome sind: 

beeinträchtigte Aufmerksamkeit (z.B. Träumen, Ablenkbarkeit, Unruhe, überhüpfender Wahrnehmungsstil) Impulssivität (mangelnde Selbststeuerung: kaum gedacht, schon getan) motorische Überaktivität (kann, muss jedoch nicht sein) jedoch auch positive Eigenschaften (charmant, ideenreich, kreativ, aufgeschlossen)

Das Gehirn besteht aus einer linken und rechten Gehirnhälfte. Beide Gehirnhälften müssen zusammenarbeiten um sich Gelerntes dauerhaft zu merken. Reine Zahlen können z.B. nur gemerkt werden, wenn sie mit einem emotionalen oder bildhaften Eindruck verbunden werden. Für eine reibungslose Zusammenarbeit beider Gehirnhälften werden Neurotransmitter (Botenstoffe) benötigt. Bei hyperaktiven Kindern springen Botenstoffe zu schnell hin und her, bei antriebsarmen Kindern sind zu wenig Botenstoffen vorhanden.

 

Verschiedene Ansätze haben sich bei ADS in Abhängigkeit mit den Betroffenen als erfolgreich erwiesen.

Ein spezielles Bewegungsprogramm: Brain-Gym, bestehend aus 26 Übungen, die in je 5-7 Minuten ausgeführt werden können. Sie haben das Ziel, die Zusammenarbeit der beiden Gehirnhälften zu verbessern, das Gehirn aufnahmefähiger zu machen. Sie sind besonders hilfreich für alle, die beim Lesen, Schreiben und Rechnen Probleme haben.

 

Ernährung als physiche Voraussetzung für das Lernen. Welche Nahrungsmittel sind besonders hilfreich und welche sollteman meiden. Wie kann man mit Nahrungsergänzung Lücken in der Nahrungsaufnahme schließen, bzw. einem erhöhten Nährstoffbedarf gerecht werden.

 

Über Konzentrationskurse erhalten Sie an anderer Stelle weitere Informationen.

 

Diese Homepage erreichen Sie auch unterwegs auf ihrem Smartphone

Die sympatische Lernförderung in Ihrer Nachbarschaft

 

Egal wo Sie wohnen, mit unserer flexibelen Einzelnachhilfe können wir Ihnen bestimmt helfen.

 

Lern-und Therapiezentrum Südwest "LUTZ"
Fuchsbergstr. 5
66901 Schönenberg-Kübelberg

Telefon: +49 6373/893471

 

Unsere Kompetenz-

Ihr Vorteil

Unser Team unterstützt

unter anderem eine

Diplom Psychologin,

ein Unternehmensberater,

eine integrative Lerntherapeutin,

eine Diplom Biologin

Schwerpunkt Nervenphysiologie

und ein

Legasthenie- u. Dykalkulietrainer

 

Fragen oder Kontakt

 

Gesellschaft für Gehirntraining e.V